Tag der Deutschen Einheit in Zagreb

Der diesjährige Tag der Deutschen Einheit und zugleich 20. Jahrestag der Wiedervereinigung Deutschlands wurde in Zagreb mit einem Empfangam 4. Oktober 2010 im Museum für Gegenwartskunst (Muzej suvremene umjetnosti - MSU) gefeiert.

Gäste Bild vergrößern (© Botschaft / Matea Smolčić) Gastgeber waren der deutsche Botschafter in Kroatien Dr. Bernd Fischer und Frau Fischer sowie der Freistaat Bayern, vertreten durch die bayerische Staatsministerin der Justiz und für Verbraucherschutz Dr. Beate Merk.

Am Empfang nahmen etwa 1.000 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Diplomatie, Kultur und Gesellschaftsleben teil. Neben Botschafter Dr. Fischer hielten der Präsident des Kroatischen Parlaments Luka Bebić, der kroatische Justizminister Bošnjaković und die bayerische Staatsministerin Dr. Merck Grußreden. Die Redner wiesen auf die historische Bedeutung der deutschen Wiedervereinigung im Kontext der europäischen Freiheitsbewegung Ende der Achtziger und Anfang der Neunzigerjahre, zu welcher auch die kroatische Unabhängigkeit gehört, hin.

Im Rahmen der Veranstaltung haben sich eine Reihe von rennomierten deutsch-kroatischen Unternehmen präsentiert. Die Gäste hatten die Möglichkeit, die ständige Ausstellung des Museums und exklusiv auch eine retrospektive Ausstellung der in Deutschland arbeitenden bosnisch-herzegowinischen Künstlerin Danica Dakić zu sehen, deren offizielle Eröffnung am 5. Oktober stattfand. Die deutsche und die kroatische Nationalhymne wurde vom kroatischen Frauenchor „Sozal“ aus Rab gesungen, das mit einem Quartett aus Königsbrunn, der bayerischen Partnerstadt von Rab, sowie im späteren Teil des Empfangs auch mit dem kroatischen DJ Ludvig für die musikalische Gestaltung des Abends sorgte.

Bildergalerie Tag der Deutschen Einheit 2010