1. Kroatischer Außenminister Dr. Miro Kovač und Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier Kroatiens Außenminister Kovač in Berlin: Zurück bei Freunden
  2. Studieren Arbeit, Ausbildung und Studium in Deutschland
  3. DKIHK-Präsident Nicolas Baron Adamovich und Botschafter Thomas E. Schultze Empfang des Botschafters Schultze und des Präsidenten der DKIHK Baron Adamovich
Kroatischer Außenminister Dr. Miro Kovač und Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier

Kroatiens Außenminister Kovač in Berlin: Zurück bei Freunden

Mit dem kroatischen Außenminister Miro Kovač empfing Außenminister Steinmeier am 8. Februar 2016 einen alten Bekannten zum Antrittsbesuch in Deutschland.

Studieren

Arbeit, Ausbildung und Studium in Deutschland

Sie möchten in Deutschland leben und arbeiten? Deutschland bietet Fachkräften gute Perspektiven..

DKIHK-Präsident Nicolas Baron Adamovich und Botschafter Thomas E. Schultze

Empfang des Botschafters Schultze und des Präsidenten der DKIHK Baron Adamovich

Botschafter Thomas E. Schultze und Präsident der DKIHK Nicolas Baron Adamovich gaben Neujahrsempfang am 20. Januar 2016 in der Musikakademie Zagreb

Wichtiger Hinweis

Bitte beachten Sie die aktuellen Reisehinweise unter
Reise- und Sicherheitshinweise

Logo des deutschen OSZE-Vorsitzes 2016

Deutscher OSZE-Vorsitz 2016 - "Dialog erneuern, Vertrauen neu aufbauen, Sicherheit wieder herstellen"

Zum 1. Januar 2016 übernimmt Deutschland den Vorsitz der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) und trägt damit die Verantwortung, die Organisation 2016 sicher durch die stürmischen Zeiten aktueller Krisen und Herausforderungen zu führen.

Leuchtturm

Vergessen Sie nicht!

Kroatien ist kein Mitgliedstaat des Schengener Abkommens. Bei der Einreise nach Kroatien findet eine Grenzkontrolle statt. Personen ohne gültiges Ausweisdokument werden an der Grenze zurückgewiesen. Vergewissern Sie sich deshalb vor Antritt der Reise nach Kroatien unbedingt, dass Sie und alle Mitreisenden im Besitz gültiger Ausweisdokumente sind. Führerschein oder Geburtsurkunde der Kinder sind keine gültigen Ausweisdokumente!

Blumenfenster in Rovinj

Touristische Informationen

Fall Sie einen Urlaub in Kroatien planen, können Ihnen folgende Informationen und Links nützlich sein.

Erbschaft

Wichtige rechtliche Änderungen für internationale Erbfälle ab 17. August 2015

Ab dem 17. August 2015 ist die Europäische Erbrechtsverordnung (Verordnung EU Nr. 650/2012, EU-ErbVO) anwendbar. Diese neue EU-Verordnung regelt, welches Erbrecht auf einen internationalen Erbfall anzuwenden ist. Bitte beachten Sie, dass ausländische Regelungen zur gesetzlichen Erbfolge erheblich von den deutschen erbrechtlichen Regelungen abweichen können.

Kroatische Flagge und EU-Flagge am Gebäude der Kroatischen Regierung

Arbeitsmarkt für Kroaten offen

Kroatische Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer können ab 1. Juli 2015 in Deutschland ohne Einschränkung tätig werden. Außerdem dürfen kroatische Firmen ihre Arbeitnehmer nach Deutschland entsenden. Das hat das Bundeskabinett beschlossen.

EU-Karte

Aufenthalt in Deutschland für kroatische Staatsangehörige nach dem EU-Beitritt Kroatiens

Hier finden Sie Informationen über Regelungen zum Aufenthalt kroatischer Staatsangehöriger nach dem EU-Beitritt Kroatiens.

Mindestlohn 8,50 Euro

Einheitlicher Mindestlohn für Deutschland 2015

Die Bundesrepublik Deutschland hat seit dem 1. Januar 2015 zum ersten Mal seit ihrem Bestehen einen allgemeingültigen flächendeckenden Mindestlohn. Das Mindestlohngesetz findet auf alle Arbeitnehmer während ihrer Beschäftigung in Deutschland Anwendung, unabhängig davon, ob der Arbeitgeber seinen Sitz im In- oder Ausland hat.

DE Magazin und deutschland.de - Themenschwerpunkt: Flucht und Migration

Rund eine Million Menschen suchten 2015 in Deutschland Zuflucht. Kein anderes Thema bestimmt die gesellschaftspolitischen Debatten in Deutschland derzeit so sehr wie der Zustrom von Flüchtlingen aus Krisen- und Kriegsgebieten. Der Themenschwerpunkt „Flucht und Migration“ der neuen Ausgabe von „DE Magazin Deutschland“ und auf der Website deutschland.de erläutert in Artikeln, Interviews und Porträts, wie Deutschland sich dieser großen Aufgabe widmet und wie sich Politik, Verwaltung, Institutionen sowie unzählbar viele Freiwillige engagieren.

E-Paper 

deutschland.de

Aktuelle Videothek auf deutschland.de

Folgen Sie uns auf Twitter!

Logo Twitter

Aktuelles aus Deutschland

Wir informieren Sie über die deutsche Außen- und Europapolitik sowie über wichtige innenpolitische Themen.

Der Botschafter

Botschafter Thomas E. Schultze

Thomas E. Schultze

Neue „Tatsachen über Deutschland“ – in 19 Sprachen

Titelbild von "Tatsachen über Deutschland"

Alles, was man über das Deutschland von heute wissen muss, steht in „Tatsachen über Deutschland“. Wie das politische System funktioniert. Welche Leitlinien die Außenpolitik prägen. Was die Wirtschaft auszeichnet. Was neu ist in Kunst und Kultur. Zu diesen und vielen weiteren Themen bietet der neue Internetauftritt tatsachen-ueber-deutschland.de Texte, Hintergrund, Bilder, Charts, Filme und viele weitere Module – in 19 Sprachen. Zudem stehen die kompletten „Tatsachen“ als E-Paper zum Herunterladen bereit.   

Deutsche Internationale Schule in Zagreb

Logo DISZ